Impuls


Genau wie bei den Kindern hört man auch von Erwachsenen oft, dass sie sich keine künstlerischen und kreativen Fähigkeiten zutrauen. Aber meine Erfahrung sagt:

„Jeder Mensch kann malen“

Gerade in unserer „verkopften“ und oft sehr rational betonten Welt sollte die Förderung und der Erhalt der Kreativität eine große Rolle spielen. Auch Erwachsene genießen das Malen in einem „urteilsfreien“ Raum, in dem sie sich frei von jeder Bewertung produktiv beschäftigen können.
Mit meinen Workshops biete ich Erwachsenen die Möglichkeit, ihre kreativen Ressourcen zu entdecken und im Malen umzusetzen.
Dabei setze ich einen besonderen Schwerpunkt auf die Arbeit mit Demenzpatienten. Im Malprozess erleben die Erkrankten die Freude am Tun und erfahren dadurch Erfolgserlebnisse und gewinnen an Selbstvertrauen. Durch das Malen in der Gruppe entsteht ein positives Gemeinschaftsgefühl. Die Arbeitsergebnisse regen zum gemeinsamen Erzählen und Erinnern an und fördern hierdurch die Kommunikation mit der Umwelt.


18farben


Gemalt wird mit achtzehn unterschiedlichen Temperafarben. Diese bieten einerseits viele verschiedene Verarbeitungstechniken (z.B. Pinselauftrag, Spachteltechnik, Schwammauftrag), sind andererseits aber auch sehr vielfältig in ihrer Wirkung. Werden sie unverdünnt aufgetragen, besitzen sie eine hohe Leuchtkraft und Farbintensität. Vermischt man sie mit Wasser, bekommen sie einen pastellig durchscheinenden Charakter.


Meine Aufgaben


Wie bei den Workshops mit Kindern besteht auch bei den Workshops für Erwachsene meine Aufgabe nicht in einer belehrenden Funktion, sondern ich sehe mich in der Rolle des Helfenden und Motivierenden. Ich gebe Tipps und Anregungen zur Verwendung und Erprobung verschiedener Techniken, gerade auch im Hinblick auf eine mögliche Einschränkung der motorischen Fähigkeiten. Ich stehe dem Malenden beratend und aufmerksam zur Seite. Nie geht es aber um die Beurteilung und Deutung der Bilder, das heißt, inhaltlich können sich die Workshop-Teilnehmer ganz frei entfalten. Dabei ist es mein Anliegen, dem Malenden eine kreative und entspannte Atmosphäre zu bieten.


Ablauf


Der organisatorische Ablauf und die Finanzierung der Workshops sind abhängig von der jeweiligen Trägerschaft der Einrichtung.

In der Regel finden die Workshops

  • über einen Zeitraum von 8 bis 10 Wochen
  • mit jeweils 1 Wochenstunde (45 bis 60 Minuten)
  • in einer Gruppenstärke von ca. 10 Personen

statt.

Workshops für Erwachsene